Dipl.-Ing. Hendrik Bohle & Jan Dimog

Jan Dimog (links) und Hendrik Bohle (rechts) sind ein eingespieltes Team, wenn es darum geht, Architektur mit Journalismus zu verbinden. In ihrem Digitalmagazin THE LINK berichten sie spannend und authentisch über ungewöhnliche und innovative Architektur und Baukultur. Vor allem mit dem Bildmaterial überzeugen sie nicht nur auf ihrem Blog. Auch auf Twitter, Facebook und Instagram teilt das Berliner Duo Architektur-Eindrücke und Ansichten verschiedener Städte rund um den Globus. Mit ihren multimedial aufbereiteten Features erzielen sie insgesamt 120.000 Aufrufe im Monat. 2019 haben sie die Architekturführer Slowenien und Kabul veröffentlicht.

Name

Dipl.-Ing. Hendrik Bohle & Jan Dimog

Beruf

Architekt und Autor & Publizist

Künstlername

THE LINK

  • Geschichten und Features über Bauwerke und Baumeister, multimedial erzählt.

  • Kunst- und Kulturschaffende aus Kreativberufen (Fotografie, Design, Grafik), Architekten, Innenarchitekten, Fachleute aus Behörden (Bau, Denkmal usw.), Reisende und Touristen mit Affinität zu neuen Medien, Kunst und Kulturthemen und alle, die mehr über die Geschichten der Bauten und Bauwerke erfahren wollen.

  • Redaktionsservice
    • Auftragsarbeiten für redaktionelle Text- und Bilderstellung mit 3.500–6.000 Zeichen-Texten mit Bilderstrecke und Verbreitung über unsere Social Media-Kanäle: ~ 750 EUR
    • Fotoaufträge zu Architektur-/Stadtthemen (mit Bildbearbeitung, Datei-Bereitstellung): Unsere Kosten richten sich nach den marktüblichen Vergütungen für Bildnutzungsrechte der Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing (MFM)
    • Publikationen, z. B. Architekturführer und Broschüren

  • Sponsored Post / Werbung
    • Markenpartnerschaft / Markenbotschafter in den Bereichen Architektur, Reisen, Stadtkultur – Advertorials auf unserer Website mit Lieferung der Texte und Fotos durch den Kunden. Textlänge und Bildmaterial nach Absprache, auch mit Social Media Promotion auf Twitter und Facebook
    • alle Texte können ins Englische übersetzt und veröffentlicht werden (in Kooperation mit Native Speaker-Übersetzern)

  • Kuratierung:

    • Pauschale für eine Recherchereise: 650 EUR, je nach Aufwand
    • Betreuung Ihrer Social Media-Kanäle, z. B. Instagram-Takeover: Honorar nach Absprache
  • Seitenaufrufe: 40.000 / Monat

  • Besucher: 22.000 / Monat

  • Social Media Reichweite (Twitter, Facebook, Instagram, LinkedIn kombiniert): 80.000 / Monat

  • Instagram Interaktionsrate: 10–15% pro Post